Unser Gärtnergebiet

Geschichte

Das Anbaugebiet der Simmeringer Gärtner, die auch genannte “Simmeringer Had” liegt am Rande des 11. Wiener Gemeindebezirks und topografisch niedrigster Punkt Wiens.

Um die vorletzte Jahrhundertwende siedelten sich hier viele Gärtnerfamilien an, und Produzieren bis heute heimisches Gemüse und Zierpflanzen.

Diese nähe zur Großstadt, und die dadurch resultierende Infrastruktur ergibt für die Produzenten einen großen wirtschaftlichen Vorteil.

Die Simmeringer Haide um 1956

haide alt

 

Die Gärtner Heute

In den letzen Jahren hat sich der Simmeringer Gartenbau stark verändert, die Gärtnereien wurden weniger dafür wurden die Flächen großteils auf den modernsten stand der Technik gebracht.

Die mehrheitliche Produktion findet im geschützen Anbau unter Anbetracht aller ökologischen Faktoren und dem Einsatz von Nützlingen statt.

Aktuell bewirtschaften über 100 Gärtnerfamilien in Simmering, eine Fläche von ca. 300 ha mit Gemüse und Zierpflanzen.

 

Aktuelle Luftbilder der Simmeringer Haide